Aktuelle Informationen


In dem folgenden Bereich finden Sie aktuelle Informationen zu den derzeitigen Herausforderungsprojekten:

Der nächste Jahrgang entschult: Saphir, Opal und Indigo

Aufgrund der veränderten Jahrespartitur und der Parallelisierung der Kernreisezeit findet die Herausforderung für den kommenden Jahrgang bereits vom 13.09.2017 bis zum 11.10.2017 statt. Hierzu startet schon Anfang Mai der Bewerbungsprozess für die einzelnen Projekte. Neben größeren Gruppenprojekten und Einzelprojekten wird es in diesem Jahr zudem eine Auswahl an kleineren Gruppenprojekten geben.


Präsentationsabend der 8er

Am 04.05.2017 um 18 Uhr präsentieren die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 in verschiedenen Formen ihre Herausforderungszeit. Die individuellen wie auch die Gruppenprojekte wurden zum Beispiel durch ein Video, einen Blog oder Photos dokumentiert und nun den Eltern, Lehrkräften und dem kommenden Jahrgang 8 vorgestellt.


Elternabend am 26.01.2017

Am kommenden Donnerstag, 26.01.2017, findet um 19:30 Uhr  ein Elternabend für die individuellen Projekte (Fläche der 8er) und für das Projekt „Weltrestaurant“ (Konferenzraum) statt. Die Schülerinnen und Schüler bekommen hier die Möglichkeit, Eltern und Betreuungslehrenden den Stand ihre Planung für die Herausforderungsprojekte zu präsentieren und hilfreiche Tipps und Anregungen für die weitere Organisation ihrer Projekte zu erhalten.


Herausforderung 2016/2017: Rosa, Rubin, Purpur

Herausforderung geht in eine neue Runde! Im diesjährigen Jahrgang 8 gibt es zwei Großgruppenprojekte (Tanz, betreut durch die Peter-Gläsel-Stiftung, und Weltrestaurant, betreut durch Die Falken), zwei Kleingruppenprojekte (Zypern, betreut durch Volker Schrempf, und Wandern im Schwarzwald, betreut durch Alfons Bora) sowie diverse individuelle Projekte. Die Herausforderung wird im Zeitraum vom 09. März 2017 bis 05. April 2017 stattfinden. Die Vorbereitungen für die einzelnen Projekte sind bereits angelaufen.

Für die Schüler_innen mit einem individuellen Projekt folgen nach dem Workshop am 18.11. noch drei weitere Workshop-Termine mit den Falken:

02.12.2016 (Laborschule), 10.02.2017 (Falkendom) und 04.07.2017 (Falkendom)


Ergebnisse der Herausforderung 2015/2016

Am 03.05.2016 fand der Präsentationsmarkt Herausforderung in der Laborschule statt. Eltern und Schüler_innen der Jahrgangsstufe 7 konnten einen Eindruck von den diesjährigen Projekten erlangen. Hierzu stellten die Schüler_innen der Rot, Gelb und Blau ihre Ergebnisse in den unterschiedlichsten Formen einem interessierten Publikum vor.

Aus zwei Projekten ist eine Internetseite bzw. ein Blog entstanden.  Eine intensive Beschäftigung mit der Geschichte des Großvaters ist unter www.geboren1911.com aufgearbeitet. Auch die Schüler der Fanprojekt-Gruppe haben eine tolle Internetseite mit Informationen rund um ihr Projekt erstellt (http://bundesliga-entschulung.jimdo.com/).

Verschiedene Videos des Tanzprojekts zum Thema „Populismus“, die der Tanzaufführung vorausgingen, sind auf youtube unter dem Stichwort #WIRAL zu finden:

https://www.youtube.com/watch?v=fuRBpNu2iMU ;  https://www.youtube.com/watch?v=bcR0ymhOxow ;  https://www.youtube.com/watch?v=f0fwgyd5hO8 )


Rückblick und Präsentation:Herausforderung 2015/2016

Die Osterferien stehen vor der Tür, das bedeutet die Herausforderungsphase für dieses Jahr ist bereits vorbei! Die Projekte waren sehr erfolgreich. Aus diesem Grund sollen sie am 03. Mai 2016 sowohl den Mitschüler_innen als auch den Eltern und den Schüler_innen des 7. Jahrgangs präsentiert werden.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits heute: Zwei Schülerinnen haben im Rahmen ihres individuellen Projekts in den letzten Wochen in der August-Bebel-Straße in Bielefeld das „Begegnungszentrum Nähwerkstatt“ eingerichtet. Mit größtenteils gespendeten Nähmaschinen und Stoffen konnten sich alle Besucher_innen unter Anleitung der beiden Schülerinnen im Nähen versuchen. Das Projekt fand bei Jung und Alt, bei Männern wie bei Frauen großen Anklang.

DSC00019


Noch eine Woche!

Nächste Woche ist es so weit: Am Donnerstag beginnt die Herausforderungsphase 2015/2016. Aufgrund der schweren Erkrankung von Volker Schrempf, unseres Zypern-Experten, kann das Zypern-Projekt leider nicht stattfinden. Die anderen stammgruppenübergreifenden Gruppenprojekte – Rap, Weltrestaurant und Tanz – beginnen aber natürlich wie geplant in der nächsten Woche. Darüber hinaus wurden in diesem Jahr mehr individuelle Projekte denn je von den Schüler_innen auf die Beine gestellt. Wir freuen uns auf eine spannende Entschulung 2015/2016!


Herausforderung 2015/2016: Blau,Gelb und Rot

Auch im Schuljahr 2015/2016 werden über 4 Wochen (18. Februar bis 18. März 2016) hinweg wieder eine Vielzahl unterschiedlicher Herausforderungsprojekte realisiert. Die Planung hierfür läuft bereits auf Hochtouren.

Im diesjährigen Jahrgang 8 (Blau, Gelb und Rot) kann zwischen vier stammgruppenübergreifenden Gruppenprojekten oder einem individuellen Projekt gewählt werden. Alle Projekte werden wie gewohnt von externen Expertinnen und Experten begleitet.

Zu den Gruppenprojekten zählen wie im letzten Schuljahr das Tanzprojekt mit ResiDance, das Weltrestaurant in Kooperation mit den Falken und jungen Flüchtlingen und das soziale und ökologische Projekt auf Zypern. Zusätzlich besteht in diesem Jahr die Möglichkeit, in einem Rap-Projekt mitzuwirken. Darüber hinaus gibt es verschiedene, in Kleingruppen oder alleine durchgeführte, individuelle Herausforderungsprojekte, an deren Planung die Schülerinnen und Schüler derzeit arbeiten.


Die Tanzprojektgruppe (gemeinsam mit der Peter Gläsel Stiftung) führt ihr Ergebnis am 19.03. und 20.03.2015 jeweils um 20.00 Uhr an der Laborschule (Haupteingang) auf.

Diesen und weitere Trailer könnt ihr euch hier angucken:
http://pg-stiftung.net/component/allvideoshare/video/residance-away-trailer
Karten gibt es in allen Geschäftsstellen der NW, auf www.erwin-event.de und unter Tel.: 0521/555444.


Die Weltrestaurantgruppe (gemeinsam mit den Falken und dem Fichteheim) eröffnet ihr Restaurant JUST A WEEK im LOBBY ISST vom 15.3. – 20.3.2015 jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr, Teutoburgerstr. 106.

Weltrestaurant


Rahmenbedingungen für dein individuelles Projekt 

Ihr könnt in diesem Schuljahr zwischen dem 23.02.2015  und dem 20.03.2015 gemeinsam über 3-4 Wochen hinweg ein Projekt durchführen …

• das ihr gemeinsam als Gruppe durchführt, wobei es innerhalb des Projektes verschiedene Aufgaben geben kann,
• bei dem möglichst alle Schritte von euch geplant, geprobt und durchgeführt werden,
• von dem außer euch noch andere etwas haben, bzw. bei dem Ihr Menschen außerhalb von Schule und den euch gewohnten Lebenskreisen begegnet,
• das an einen anderen Ort außerhalb von Schule führt,
• das Erwachsene außerhalb der Schule als Spezialisten einbezieht,
• das ein Produkt entwickelt, das anderen präsentiert wird.

Hierfür gelten folgende Bedingungen:

Jedes individuelle Projekt hat grundsätzlich pro Person 150€ (inklusive der selbst erwirtschaften 50€) zur Verfügung.  Nutzt die schulischen Unterstützungsmöglichkeiten in der Eigenarbeit, den Ufo-Stunden und nach Absprache. Arbeitet dafür mit den entsprechenden Materialien. Je nach Planungsstand müsst ihr auch nach dem Unterricht länger bleiben, um das Herausforderungsprojekt weiter zu planen.

Bis zu den Weihnachtsferien sollte die Planung weitestgehend abgeschlossen sein.


Unterstützung für die Planung der individuellen Projekte

D. Galla-Niestradt

Daniela stellt sich vor:

Mein Name ist Daniela Galla-Niestradt. Ich bin 28 Jahre alt und habe an der Uni Bielefeld Erziehungswissenschaften und Psychologie (Dipl.) studiert. Eine berufsbegleitende Weiterbildung zur systemischen Familienberaterin habe ich Mai 2013 abgeschlossen. Seit 2009 bin ich für den Verein zur Förderung der Jugendarbeit e.V.,Die Falken Bielefeld tätig und arbeite als Schulsozialarbeiterin an der Bosseschule in Bielefeld. Zu meinen Aufgabenschwerpunkten zählen die sozialpädagogische Einzelfallberatung für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer , die Planung und Organisation der Nachmittagsbetreuung (Falken-Schülerclub),sowie die Ausgestaltung der Allgemeinen Mittagspause. Darüber hinaus  leite ich Projekte mit gewaltpräventiven und geschlechtersensiblen Schwerpunkten an unterschiedlichen Schulen in Bielefeld. Seit Beginn des  Schuljahres 2014/2015 bin ich Teil des Teams im Herausforderungsprojekt an der Laborschule. Ich bin sehr gespannt auf die vielen individuellen Vorhaben und Projekte der Schülerinnen und Schüler und hoffe mit meiner Unterstützung zum Gelingen der Umsetzung der vielen Ideen beitragen zu können!



Aktuelle Informationen für die Eltern und Schüler_innen, deren Kinder im Herausforderungsprojekt „Weltrestaurant“ sind:

2014_09_30 Info 3

Weitere Informationen für die Eltern und Schüler_innen. deren Kinder in anderen Herausforderungsprojekten sind, folgen in Kürze.


Entschulungskalender 2014 2015


Stundenplan Stundenplan


Arbeitsmaterialien


Schreibe einen Kommentar